GEMEINDE BÄRISWIL

Vorlage Banner
Vorlage Banner
Beschreibung Banner
Bermoos
Bermoos
Brunnen
Brunnen
Weiher
Weiher
Beschreibung Banner
 
 
Vorlage Banner
Beschreibung Banner
1
Bermoos
2
Brunnen
3
Weiher
Beschreibung Banner
4

Invasive Neophyten

Helfen Sie aktiv mit bei der Bekämpfung der Neophyten!

Wir danken allen Bäriswilerinnen und Bäriswilern, die mithelfen, die Ausbreitung der invasiven Neophyten einzudämmen.

Haben Sie sich schon mal die Frage gestellt, was eigentlich  Invasive Neophyten sind?

Neophyten ist die Bezeichnung für Pflanzen, die erst seit der Entdeckung Amerikas (1492) bei uns absichtlich eingeführt oder versehentlich eingeschleppt wurden und in der Folge verwildert sind. Wörtlich übersetzt bedeutet Neophyten «neue Pflanzen». In der Schweiz haben sich rund 730 Arten angesiedelt. Die Mehrheit dieser gebietsfremden Pflanzen ist gut in unsere Umwelt integriert und hat die heimische Flora bereichert (z.B. die Rosskastanie oder das Kleine Springkraut).
Einige wenige der neuen Pflanzen können sich invasiv verhalten. Diese Problempflanzen bezeichnet man als invasive Neophyten. Sie breiten sich stark aus und verdrängen die einheimische Flora. Bestimmte Pflanzen sind gefährlich für unsere Gesundheit, andere können Bachufer destabilisieren oder Bauten schädigen. Zurzeit gelten in der Schweiz 56 Arten als nachweislich schädliche invasive Neophyten und 32 Arten als potenziell schädliche invasive Neophyten. Demnach sind nur etwa 10% der in der Schweiz vorkommenden Neophyten Problempflanzen. Weitere Angaben finden Sie in der unten stehenden Infobroschüre.

Informationsbroschüre Neophyten

 
Bitte entfernen Sie auch dieses Jahr Einjähriges Berufkraut und Kanadische Goldrute rechtzeitig aus Ihren Gärten und verfahren Sie ebenso mit den Blütenständen von Kirschlorbeer und Sommerflieder. 

Neophyten

Um auch im Bäriswiler Wald und rund um die Teiche, die besonders für geschützte Amphibien erstellt wurden, die invasiven Neophyten in Schach zu halten, sind wir auf die Mithilfe von Freiwilligen angewiesen. Hier finden Sie das aktuelle Merkblatt der Gemeinde Bäriswil. 

Merkblatt

Können Sie sich vorstellen, für einen festzulegenden Wegabschnitt die Verantwortung zu übernehmen und dort bei regelmässigen Kontrollgängen neu aufgetretenes Einjähriges Berufkraut und Kanadische Goldrute fachgerecht zu entfernen? Und/oder bei Einsätzen in Kleingruppen an Problemstellen mitzuhelfen? Jede Unterstützung ist willkommen! Wenn sich genug Leute engagieren, kann es gelingen, die Ausbreitung der invasiven Neophyten im Bäriswiler Wald möglichst zu verhindern.

Interessierte melden sich bitte bei der Gemeindeverwaltung (info@baeriswil.ch oder Tel. 031 850 33 50). Herzlichen Dank!


Beim untenstehenden Link, erhalten Sie weitere Informationen zur Entsorgung der Invasiven Neophyten. Zudem, können die Neophyten Gratis im Container der Gemeindeverwaltung Bäriswil entsorgt werden. Melden Sie sich in diesem Fall am Schalter der Gemeindeverwaltung Bäriswil, zu den ordentlichen Öffnungszeiten.

Entsorgung Neophyten


Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen